DIVAN

ein West-Östliches Konzert

Kleiner Michel Hamburg (2016)

 

Künstlerische Leitung:

Alexander Radulescu/Derya Yildirim

 

Mit:

Hana Alkourbah

Reza Hassan

Mitra Najafi

Hassib Nekbin

Madlen Sadak

Asef Salehi,

Javad Sarempour

Jannik Rieper

Aziz Ahmad Quraishi

Asif Wahedi

Derya Yildirim

Fahrooq Wahedi

 

Schülerinnen und Schüler des

Niels-Stensen-Gymnasiums 

 

DIVAN ist ein Format, bei dem Orient und Okzident über Musik und Texte in eine Beziehung treten. Junge afghanische, iranische und syrische Musikerinnen und Musiker, die ihre Heimatländer verlassen mussten und Jugendliche des Niels-Stensen- Gymnasiums zeigen ein gemeinsames Programm.

Der Programmablauf wird bestimmt durch Lieder und Gedichte, die zum größten Teil von den Musikerinnen und Musikern selbst geschrieben und auch komponiert sind. In ihnen wird der Verlust ihrer Heimat thematisiert, die Not des Flüchtlings, der Verlust von Eltern, Verwandten, Freunden, das Gefühl der Unsicherheit und der Suche. Und auch: Wie können angesichts dieser Erfahrungen neue Beziehungen aufgebaut werden, Brücken geschlagen werden? Gespiegelt werden diese Themen in den Fragen, die sich die Schülerinnen und Schüler des Niels-Stensen-Gymnasiums stellten.